TelDaFax bringt eigene Kreditkarte

{lang: 'de'}

Der Stromanbieter TelDaFax bringt eine eigene Kreditkarte auf den Markt! Dass verschiedene Unternehmen und Dienstleister spezielle Kreditkarten anbieten ist zwar nichts besonderes, doch dass was das Unternehmen TelDaFax anbietet, ist bisher wohl einzigartig. Hier bezahlt der Verbraucher nämlich auch seine Stromrechnung per Kreditkarte.

Mit dieser neuen Art und Weise der Bezahlung hofft man auf neue Kunden. So manch ein Verbraucher dürfte diese Methode der Bezahlung wohl bevorzugen, da man so etwas eher sieht, was für Kosten aufgrund des Stromvierbauches auf einen zukommen und sich so etwas länger auf die Abbuchung (auf dem Girokonto) vorbereiten kann. Somit macht dieses neue Beizahlmodell aus dem Hause TelDaFax sicherlich für den einen oder anderen Sinn.

Bei der Kreditkarte handelt es sich um eine MasterCard Gold aus dem Hause Advanzia Bank. Eine Besonderheit der Kreditkarte ist unter anderem, dass man 0,5 Prozent des gesamten über die Karte laufenden Umsatzes auf seine Stromrechnung angerechnet bekommt. So soll der Verbraucher gleichzeitig dazu animiert werden, möglichst häufig mit der Kreditkarte zu bezahlen.

Ob dieses neue Modell aufgeht wird sich wohl bald zeigen. Sollte dieses Bezahlverfahren erfolgreich sein, so könnte dies wohl auch bei anderen Unternehmen Schule machen.