Kreditkartengebühr bei AIDA Cruises

{lang: 'de'}

Achtung bei zukünftigen Buchungen beim Kreuzfahrtspezialisten AIDA Cruises! Wie die Reederei mitteilte, fallen bei jeder Buchung ab dem 4. Januar 2012 zusätzliche Gebühren an, wenn man seine Reise mit Kreditkarte bezahlt. Dies kann durchaus eine beträchtliche Summe werden, je nachdem, wie hoch der Reisepreis ist. AIDA Cruises erhebt 1 Prozent des Gesamtpreises als Kreditkartengebühr, wobei das Ganze jedoch bei 30 Euro gedeckelt wird.

 

Wer seine Kreuzfahrt mit einem der beliebten Schiffe der AIDA-Flotte also noch schnell und bequem per Kreditkarte bezahlen möchte, der sollte sich beeilen. Bis zum 4. Januar 2012 werden die zusätzlichen Gebühren noch nicht fällig. Von da an erspart man sich die Zusatzkosten nur noch bei einer Bezahlung per Bankeinzug, was jedoch auch heute schon durchaus von vielen Kunden genutzt wird.

 

Mit seiner Entscheidung folgt AIDA Cruises einem allgemein zu beobachtenden Trend in der Reisebranche. Auch andere bekannte Unternehmen haben ähnliche Kreditkartengebühren in der letzten Zeit eingeführt, darunter die Lufthansa und diverse andere Fluggesellschaften und auch die Reiseanbieter Airtours sowie 1-2-Fly. Hier gibt es jedoch ein paar Ausnahmen. Wer eine Robinson-Card oder Tui-Card besitzt, erspart sich die Extrazahlung. Da heißt es in Zukunft also auf jeden Fall genauer hinschauen, wenn bei einer Reisebuchung die Zahlungsart ausgewählt werden soll.