Kreditkarte gestohlen? Direkt sperren lassen

{lang: 'de'}

Es ist eine ganz schön ärgerliche Angelegenheit, wenn einem der Geldbeutel gestohlen wird. Oftmals ist man nur einen kurzen Moment lang unachtsam gewesen und schon ist es zu spät. Was nun folgt, ist Kräfte zehrend und kostet vor allem auch eine Menge Zeit, denn die ganzen Bank- und Kreditkarten sowie sonstige Dokumente, die man mit sich geführt hatte, müssen der Reihe nach neu beantragt werden. Doch vorher sollte man unbedingt bei seiner Bank anrufen und die Kreditkarte sperren lassen. Dies ist das allererste, was man in einer solchen Situation tun sollte.

 

Denn wer es nicht tut und aus welche Gründen auch immer erst später anruft, der kann im schlimmsten Falle Pech haben. Denn wenn mit der Kreditkarte schon Geld abgehoben wurde oder die Karte für die Bezahlung von Einkäufen verwendet wurde, dann bleibt einem als Kunden nichts anderes übrig als 150 Euro Selbstbeteiligung zu tragen. Diese Summe an sich wird für die meisten zwar noch irgendwie zu verschmerzen sein, durch überlegtes handeln kann man das Szenario aber direkt verhindern.

 

Dazu muss man lediglich direkt die zentrale Sperr-Rufnummer unter 116 116 anrufen und sein Anliegen dort durchgeben. Das ist kostenlos und ab diesem Zeitpunkt haftet die Bank dafür, sollte dennoch mit der Kreditkarte noch Geld abgehoben werden.