Kredite für Selbstständige werden wieder freizügiger vergeben

{lang: 'de'}

Im Zuge der vergangen Finanz- und Wirtschaftskrise war es mitunter nicht einfach an einen Kredit zu kommen, wenn man sich in einer beruflichen Selbstständigkeit befand. Dabei waren es jedoch gerade die Selbstständigen, die während der Wirtschaftskrise eine Stütze darstellten und die teilweise dringend Kredite benötigten.

Zum Glück hat sich diese Problematik bis zum heutigen Tage immer weiter abgeschwächt und für kleine sowie mittlere Unternehmen ist es wieder weitaus einfacher an Firmenkredite heran zu kommen. Gerade die “Kleinkredite” über Summen von bis zu 30.000 Euro sind es, die wieder recht freizügig, bei er Vorlage eines brauchbaren Business-Plans vergeben werden. Dies hilft der Wirtschaft insgesamt natürlich enorm.

Selbständige haben es in der heutigen Zeit somit auch immer einfacher an einen Start-up Kredit heran zu kommen oder sich wichtige Gelder für die Überbrückung wirtschaftlich schlechter Zeiten zu besorgen. Alles in allem eine Entwicklung, die durchaus als positiv anzusehen ist.

Tipp: Als Unternehmer lohnt es sich, gesondert nach “sozialen Banken” Ausschau zu halten. Diese sind oftmals durch den Staat gefördert, bzw. subventioniert und vergeben durch das Hinterlegen staatlicher Sicherheiten viel eher Kredite als andere Banken.