Das Bafög feiert seinen 40-jährigen Geburtstag

{lang: 'de'}

Im September ist es so weit: Das Bafög wird 40 Jahre alt! Erstmals wurde der staatliche Zuschuss zum Studium nämlich im September 1971 gewährt. Heutzutage erhalten bundesweit rund 900.000 Schüler, Studenten und Auszubildende den Zuschuss. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es bei den Anträgen einen Anstieg um rund fünf Prozent. Aus Sicht der Bundesregierung angeblich in positiver Fakt.

Während Schüler und Auszubildende das Bafög vollständig erhalten, bekommen es Studenten zur Hälfte als Zuschuss und zu anderen Hälfte als zinslosen Kredit gewährt. Den Kredit müssen Sie dann zu einem späteren Zeitpunkt zurückzahlen. Dies kann jedoch warten, bis sich die Studenten im Berufsleben befinden und sich die Rückzahlung eines entsprechenden Kredites auch leisten können. Wer jedoch eine vorzeitige Rückzahlung vornimmt, bekommt das vom Staat jedoch in der Regel finanziell honoriert.

Alles in allem gibt der deutsche Staat heutzutage rund 3 Mrd. Euro im Jahr für das Bafög aus. Neben Bafög gibt es jedoch auch noch andere staatliche Zuschüsse, wie etwa bezahlte Stipendien oder Studienkredite. Speziell Studienkredite sind für Studenten gedacht, deren Eltern zu viel verdienen, sodass sie kein Bafög gewehrt bekommen.

Somit gibt es von staatlicher Seite her einen interessanten Mix verschiedener Leistungen.