Viele Banken erhöhen Mindestkreditsummen

{lang: 'de'}

Noch bis vor Kurzem gab es so manch eine Bank, die sich insbesondere dadurch einen Namen machte, dass man hier auch Kleinstkredite ab Summen von zum Beispiel 500 Euro erhielt. Doch damit ist jetzt nach und nach Schluss! Immer mehr Banken verabschieden sich von diesem Modell und bieten solche Kleinstkredite nicht mehr an. So hat nun zum Beispiel die CreditPlus Bank die Konditionen für ihren Sofortkredit von der Mindestaufnahme von 500 Euro auf 2000 Euro angehoben.

Bei der Santander Consumer Bank erhält man Kredite beispielsweise ab 1.000 Euro. Unter dieser Summe findet man aber (auch anderswo) so gut wie nie einen passenden Kredit. Der Grund für die Maßnahmen ist ganz einfach: Ein Kleinstkredit ermöglicht für die Bank schlichtweg nur eine sehr kleine Gewinnspanne. Dennoch muss jedoch nicht unerheblicher bürokratischer Aufwand betreiben werden. Oftmals wird sogar eine kostenpflichtige Schufa-Anfrage durchgeführt.

Für einen Gewinn von nur wenigen Euros lohnt sich das Ganze daher kaum. Daher weicht man hier auf größere Kredit auf, bei denen auch die Gewinnspanne weitaus höher ist. Zudem sind es auch gerade die Kleinstkredite bei denen es in den letzten Jahren immer häufiger Probleme mit der Zahlungsmoral des Kunden gibt. Von daher ist ein Handeln der Banken hier nur all zu verständlich.

Schade nur für den Verbraucher. Viele haben gerade den Komfort, sowie die schnelle und unkomplizierte Zusage beim Kleinstkredit sehr zu Schätzen gewusst.