Schuldenkrise – eine Überforderung für Deutschland?

{lang: 'de'}

Einst war es nur Irland. Dann kam Griechenland, Portugal und nun droht es sogar Italien und Spanien zu treffen! Letztere beiden Länder gehören mit zu den fünf größten Volkswirtschaften in der Europäischen Union und könnten zu erheblichen Problemen führen, wenn sie durch andere Länder finanziell gerettet werden müssen.

Größter „Anker der Hoffnung“ ist dabei Deutschland, welches wohl im Notfall die größten finanziellen Reserven aufbringen könnte und zudem die größte Volkswirtschaft in der EU darstellt.

Doch was man dabei nicht vergessen darf: Auch Deutschland selbst steckt in einem schweren Schuldenproblem! Etwa 1,5 Billionen Euro stehen auf der eigenen Schuldenuhr und gleichzeitig soll man jetzt Ländern wie Griechenland helfen

Was Anfangs noch machbar erschien wird immer unrealistischer. Schließlich muss man jetzt gleich an mehreren Fronten das Feuer löschen. Auch Innenpolitisch gibt es immer mehr Druck auf die Verantwortlichen. Inzwischen werden vielerorts Stimmen laut, Deutschland soll sich möglichst weit raus halten und besser für die Lösung der eigenen Probleme sorgen. Vielfach wird befürchtet, dass die aktuelle Problematik, zu einer EU-Unfreundlichkeit in der Bevölkerung führt.

Wollen wir hoffen dass es nicht so weit kommt…