Ohne Kreditkarte geht nichts mehr

Kreditkartenvergleich

Jahresumsatz im Euroland:
Euro
Jahresumsatz im Nicht-Euroland:
Euro
Kartengesellschaft:
Ansehen / Status:
Zahlungsart:
Jahresumsatz im Euroland: 2500 €
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 19.10.2017. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2017 financeAds.net

Die Welt dreht sich im Kreis. Ohne Kreditkarte steht man als Bürger dieser Erde, still. Leider ist das wirklich so. Hier in Europa hat sich der Trend, Gott sei dank noch nicht soweit durchgesetzt. Anders aber, in den USA. Wer dort mit Bargeld zahlt, wird schief angeguckt. An jeder Zapfsäule, kann man die Kreditkarte zücken. Ohne wird man keinen Sprit bekommen. Auch wenn man einen Mietwagen oder ein Hotelzimmer haben möchte, sollte man eine Kreditkarte dabei haben.


Wer nicht genug Bargeld als Sicherstellung hinterlegen kann, wird leider keine Chance haben. Auch im Supermarkt und in vielen anderen Geschäften, zahlt man mit Karte. Deswegen haben auch schon viele Jugendliche die Plastikkarte bei sich. Bei uns in Europa, wird sie mehr für Einkäufe im Internet verwendet. In den Geschäften wird mehr mit der EC Karte bezahlt oder einfach nur bar. Kreditkarten schwingen nur die Superreichen. Aber es wird sich noch viel ändern. Da immer mehr Leute online buchen, einkaufen und sonstige Bestellungen tätigen. Geht es ohne Kreditkarte wirklich nicht mehr.


Für Menschen mit einer negativen Schufa, wurden die Prepaid Karten eingeführt. Diese machen genauso viel Sinn. Man kann genau so damit bestellen, trotz allem hat man seine Ausgaben gut im Blick. Bei einer richtige Kreditkarte, lebt man schon leicht mal über sein Limit. Das muss wirklich nicht mehr sein. Wer mit dem Geld, nicht umgehen kann, sollte entweder die Karte zurückgeben oder das Limit halbieren. Der Weg zur Bank ist nicht weit, doch aus den Schulden, ist er hart.